Klischeeeeeeees

Frühjahrsmüdigkeit ist wohl eines davon, wenn dieses Klischee einen allerdings trifft, während man akademisch eigentlich grad auf der Höhe sein sollte und gleichzeitig von enormen körperlichen Belastungen, hervorgerufen durch eine unmenschliche Hilfsbereitschaft bei Umzügen, geplagt ist, dann ist man zu müde um darüber zu lachen und darüber auch noch zu bloggen.
Nachdem meine blogroll-links sich in letzter Zeit anscheinend als hard-blogging scientists verdient machen wollen, und ich die Ehre habe, bei Spange ganz oben in der Linkliste stehe, fühle ich diese Verpflichtung – diesen gottverdammten Auftrag auch zu bloggen. Es sind, ganz klar, Durchhalteparolen die ich da von mir gebe. Aber war nicht das Bild von Shawn Kemp bereits ebenfalls eine solche?
Es tut sich schon wieder eine Spirale der Introspektion vor mir auf. Dazu bin ich einfach nicht geboren. Zu frustrierend – oder einfach zu beschäftigt…Wer´s glaubt.


2 Antworten auf „Klischeeeeeeees“


  1. 1 julez 23. April 2006 um 21:59 Uhr

    Wer/was sind denn nochmal hard-blogging scientists?
    Und falls Du mich dazugezählt hast: der eine läuft vor seiner „akademischen Verantwortung“ durch Umzüge/Müdigkeit davon, der andere durch Bloggen! ;)

  2. 2 spange 24. April 2006 um 9:17 Uhr

    und mancher läuft der bloggerverantwortung durch akademischen firlefanz davon ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.