Heute im Seminar

„Wenn man Luhmann reden hörte, konnte man glauben es gäbe zwei Luhmänner. Den Autor Luhmann und den Redner Luhmann. Er war so gewitzt. Ich kann mich an eine Podiumsdiskussion über Liebe erinnern. Nach Luhmann ist Liebe lediglich ein historisch bedingtes symbolisches Kommunikationsmedium, und dieser Gedanke, vorgetragen mit einer solchen theoretischen Tiefe, ließ die anderen Professoren einfach nur staunen. Es war etwas völlig neues. Der Psychologieprofessor beispielsweise konnte auf Luhmanns Ausführungen nur relativ schluchzend mit den Worten „Aber Liebe, das…das ist doch ein..ein….Gefühl“ antworten“.


2 Antworten auf „Heute im Seminar“


  1. 1 julez 24. April 2006 um 14:40 Uhr

    Uschi Glas hat mal gesagt: „Nur im Urlaub gibt es die ewige Liebe für vierzehn Tage.“

    Da können die Professoren auch nur staunen.

  2. 2 .C 24. April 2006 um 16:34 Uhr

    Hehe. Bei Einführungsveranstaltungen in die Soziologie immer wieder gerne von DozentInnen gebracht. Anscheinend um die ersten Reihen, die meist mit PolitikwissenschaftlerInnen besetzt sind die später mal „was mit Medien machen“ wollen zum Weinen zu bringen, was erschreckend oft funktioniert.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.