Europäisiert

Da ich mich im Moment damit beschäftige, inwieweit eine Europäische Verfassung auf der symbolischen Ebene identitätsstiftende Wirkung entfalten kann, und hier die Herausbildung einer gemeinsamen EU-Öffentlichkeit eine Schlüsselfrage darstellt, begrüße ich meine neueste Entdeckung: euro|topics. euro|topics ist ein Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung und hat sich eben dieser Sensibilisierung der Öffentlichkeit für europäisches Denken verschrieben.
Hier die Selbstbeschreibung:

„Euro|topics will zur Entstehung einer europäischen Öffentlichkeit beitragen. In einer täglichen Presseschau und ausgewählten Artikeln sollen die wichtigsten politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Debatten nachgezeichnet werden. Ziel ist es, Debatten, die bisher fast ausschließlich auf nationaler Ebene geführt werden, europaweit zugänglich zu machen. Auf diese Weise sollen transeuropäische Diskussionen sowie die Herausbildung neuer Netzwerke des medialen, kulturellen und politischen Austauschs gefördert werden.
[…]
Für die werktägliche Presseschau sichten Redakteure und Korrespondenten die wichtigsten Zeitungen aus 26 europäischen Staaten (EU plus Schweiz) und wählen relevante Meinungsartikel, Reflexionen, Essays und Kommentare aus. In ihren Beiträgen erklären sie in kurzen Einleitungen den Sachstand der Diskussion und übersetzen einschlägige Zitate. Wenn möglich, werden Links auf die Originalartikel gesetzt, hinzu kommen weiterführende Links. Die Themengebiete der europäischen Presseschau umfassen Politik, Medien, Gesellschaft, Kultur und Zeitgeschichte.“