Selten so gelacht

Spiegel Online bringt einen Artikel über die Rekrutierungsversuche von Nazis in Fußballvereinen und lässt den geläuterten Daniel Landgraf folgende Feststellung treffen.

„Die Unterwanderung ganzer Fußballvereine funktioniert ohne Glatze und Stiefel. Exkamerad Landgraf erklärt: „Da heißt es: Der Junge spielt Fußball und ist in der freiwilligen Feuerwehr aktiv – das kann kein Nazi sein.“

Schließt sich so 100% aus wie Pyromanie und Feuerwehrengagement. .
Kilngt nach: Der Junge ist bei der Bundeswehr und bei den Ortsburschen. Der kann gar kein Nazi sein.
Gerade die freiwilligen Feuerwehren sind nach meinem Anschein ethnisch sehr homogen und m.E. ein Tümmelbecken für reaktionäre, protektionistische Einstellungen und somit auch offen für latente/offene Xenophobie. Das Ganze kann dann auch beim Aufstellen vom Maibaum und bei anderen hochkarätigen Events besprochen werden. Wäre übrigens auch ein Diplomarbeitsthema. Hm.
Ich glaube ich formuliere in meinem blog nur noch Fragestellungen von Diplomarbeiten die nie geschrieben werden.